Seit Beginn der Spielzeit 2012/13 ist Mihkel Kütson Generalmusikdirektor der Niederrheinischen Sinfoniker und der Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach.

Geboren 1971 in Tallinn/Estland, studierte Mihkel Kütson zunächst in seiner Heimatstadt und dann als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in der Dirigierklasse von Prof. Klauspeter Seibel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

1998 wurde er zum ersten Gastdirigenten, 1999-2004 zum Generalmusikdirektor des Theaters "Vanemuine" und des Vanemuine Sümfooniaorkester in Tartu, Estland berufen.

Von 2001 bis 2006 war er eng mit der Niedersächsischen Staatsoper Hannover verbunden, zunächst als Gastdirigent und von 2002 als Erster Kapellmeister.

2002 wurde Mihkel Kütson ins Förderprogramm "Dirigentenforum" des Deutschen Musikrates aufgenommen und erhielt im Oktober 2006 als erster Dirigent den Deutschen Dirigentenpreis.

Mit Beginn der Saison 2007/08 bis zum Ende der Spielzeit 2011/12 war er Generalmusikdirektor am Landestheater Schleswig-Holstein.

Mihkel Kütson wird seit der Saison 2010/11 regelmäßig von der Semperoper in Dresden eingeladen. So übernahm er in den letzten Jahren die musikalische Leitung von „Hänsel und Gretel“, „Don Giovanni“ „Das geheime Königreich“, „Königskinder“ (Premiere) und „Freischütz“ .

Zusammen mit dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin und dem Geiger Linus Roth wurde im Februar 2014 eine CD mit Konzerten von Britten und Weinberg unter seiner Leitung veröffentlicht.

In den vergangenen Spielzeiten standen neben seinen Verpflichtungen am Theater Krefeld/Mönchengladbach u.a. auch Gastdirigate beim Thessaloniki State Symphony Orchestra, beim Athens State Orchestra, bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, der Staatsphilharmonie Nürnberg sowie eine BR-Rundfunkproduktion mit den Bamberger Symphonikern im Kalender von Mihkel Kütson.

Für die Saison 2018/19 wird Mihkel Kütson neben den Sinfoniekonzerten mit den Niederrheinischen Sinfonikern auch die Produktionen Hamlet, Dialogues des Carmélites sowie Boris Godunov am Theater Krefeld/Mönchengladbach leiten.

Sommer 2018

www.kutson.eu