Konzerte 2018/2019

SÄCHSISCHE STAATSKAPELLE DRESDEN
HERBERT BLOMSTEDT Dirigent
LEIF OVE ANDSNES Klavier


LEIF OVE ANDSNES (c) Gregor Hohenberg

Bereits über 40 Jahre währt das enge freundschaftliche Verhältnis zwischen Herbert Blomstedt und der Staatskapelle Dresden. Nach seinem Debüt im Jahr 1969 prägte er von 1975 bis 1985 als Chefdirigent das Orchester. 1985 fand unter seiner Leitung das erste Konzert der Kapelle in der wieder aufgebauten Semperoper statt, unzählige Werke spielte er mit dem Orchester auf Schallplatte ein. Weit über 300 Konzerte hat er bis heute mit der Kapelle gegeben, dazu leitete er eine Reihe von Opernproduktionen. 2016 ernannte das Orchester Herbert Blomstedt zu seinem Ehrendirigenten. Er ist – nach Sir Colin Davis – erst der zweite Dirigent, dem dieser Titel verliehen wurde. 

Vor kurzem feierte Herbert Blomstedt seinen 90. Geburtstag und wurde von Orchestern und Kritikern rund um den Erdball gefeiert und beglückwünscht. Manuel Brug schrieb in der Welt: „Bei dem unglaublich aktiven, agilen, präsenten Neunzigjährigen ist inzwischen wirklich jedes Konzert eine Sternstunde. Weil alle alles geben, weil Lebenserfahrung sich komplett in den Noten konzentriert, aus diesen pulst, und der Musik Bedeutung, Berechtigung, Schönheit und Größe gibt.“

Solist ist Leif Ove Andsnes. Seit 25 Jahren gehört der Norweger zu den Pianisten, die regelmäßig in der Philharmonie zu erleben sind, in der Saison 2010/2011 war er sogar Pianist in Residence der Berliner Philharmoniker.

Details zum Kartenkauf