MITSUKO UCHIDA Klavier


Mitsuko Uchida (c) Justin Pumfrey

Die wunderbare Pianistin Mitsuko Uchida kommt mit einem Schubert-Zyklus nach Berlin. Vier Klavierabende mit Schubert-Klaviersonaten werden es sein: Zwei in dieser und zwei in der nächsten Saison.

Mit einem Paukenschlag startet der erste Abend: Uchida stellt mit der Sonate in c-Moll D 958 eine der drei letzten – und in ihrer Wucht und Schönheit herausragenden – Sonaten an den Beginn des Zyklus.

Das Publikum darf sich auf tief poetische Lesarten von seltener Einsicht und Spiritualität freuen. Es gibt derzeit wohl kaum einen Pianisten, der Uchidas klare und kantable Klangfülle bei Schubert übertrifft.

 

 

 

Saison 17/18

1. Abend/Zyklus D 08.03.2018 Sonaten D 958, D 664 und D 894

2. Abend/Zyklus A 16.03.2018 Sonaten D 575, D 845 und D 850

 

Saison 18/19

3. Abend/Zyklus A 27.11.2018 Sonaten D 784, D 568 und D 959

4. Abend/Zyklus D 30.11.2018 Sonaten D 537, D 840 und D 960

 

Die 4 Abende sind als eigener Zyklus buchbar.

Details zum Kartenkauf