ARTEMIS QUARTETT
ELISABETH LEONSKAJA Klavier


Artemis Quartett (c) Nikolaj Lund

Das Artemis Quartett gehört seit vielen Jahren zur Spitze der jungen Quartett-Generation. Markenzeichen des Ensembles ist der klangliche Individualismus: die vier Musiker wollen nicht wie EIN Instrument klingen, viel mehr verstehen sie sich als Solistenensemble. So entsteht ein dreidimensionaler Quartettklang mit individuell profilierten Stimmen. Das Ergebnis ist Kammermusik, die die Zuhörer in Bann schlägt.

Die Zusammenarbeit mit Musikerkollegen war dem Artemis Quartett von Anfang an eine wichtige Inspiration. In dieser Saison ist die einfühlsame Pianistin Elisabeth Leonskaja an der Seite des Quartetts. Gemeinsam interpretieren sie das folkloristisch anmutende Klavierquintett von Dvořák sowie das Klavierquintett von Schostakowitsch, das – ungewöhnlich für den Russen – ganz in der Tradition von Bach, Bruckner und Strawinsky steht.

Details zum Kartenkauf