KAMMERMUSIK-VEREINIGUNG DER BERLINER PHILHARMONIKER


KAMMERMUSIK-VEREINIGUNG (c) Ruthe Zuntz

Was tut man, wenn man zu den besten Orchestermusikern der Welt gehört, aber in seinem Herzen gleichzeitig eine Leidenschaft für Kammermusik hegt? Ganz einfach, man gründet in seiner Freizeit ein Kammerensemble! In der Geschichte der Berliner Philharmoniker gab und gibt es viele dieser Leidenschaft-getriebenen Musiker von Weltrang, die sich in solche Unternehmungen stürzten und viele ihrer Kammer-Formationen erlangten Weltruhm. Vom Trio über das Oktett bis zu den 12 Cellisten und den Berliner Barock Solisten sind alle Varianten vertreten.

Nun haben sich fünf Spitzenkräfte der Philharmoniker auf einen alten Namen besonnen. Die Kammermusik-Vereinigung der Berliner Philharmoniker war vor mehr als 70 Jahren gegründet worden und trat in allen Großstädten Europas auf. Der Name ging in der Zwischenzeit verloren, doch genau das wollen Konzertmeister Saihin Kashimoto, Solo-Cellist Olaf Maninger, Solo-Klarinettist Wenzel Fuchs und Solo-Hornist Stefan Dohr sowie der international renommierte Pianist Ohan Ben-Ari sein: Berliner Philharmoniker, die die Liebe zur Kammermusik vereint.

Details zum Kartenkauf