News

08. 01. 2018
MATTHIAS FOREMNY
unter seiner Leitung hat das Stuttgarter Kammerorchester enorm an Klangkultur gewonnen

Zum traditionellen Dreikönigstermin präsentierte das Stuttgarter Kammerorchester unter der Leitung des Chefdirigenten Matthias Foremny ein Konzert mit Höhepunkten der Klassik und der Romantik.

 

Zusammen mit Kolja Blacher (Violine), Clemens Hagen (Violoncello) und Özgür Aydin (Klavier) erklang Beethovens Tripelkonzert sowie u.a.Richard Wagners Siegfried Idyll und die Linzer-Sinfonie von W.A. Mozart.

 

Die Stuttgarter Zeitung (07.01.2018) schrieb u.a.:

"Unter Matthias Foremny, das hört man gut, hat das Kammerorchester enorm von jener Qualität gewonnen, die man als Klangkultur bezeichnet, (...)."