News

27. 07. 2017
MATTHIAS FOREMNY
Highlights der neuen Saison 2017/18

Mit der kommenden Spielzeit kann Matthias Foremny nahtlos an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Nach seinem erfolgreichen Debüt an der Oper Köln im Dezember 2016 wurde er dort umgehend für eine neue Produktion verpflichtet und wird am 15. Oktober die Premiere von „La Traviata“ leiten.

 

Als Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchesters wird er wieder künstlerische Akzente setzen und in seiner Position als erster ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig neben Repertoirevorstellungen auch die Leitung des Balletts unter dem Titel „Boléro / Le Sacre du Printemps“ übernehmen, dessen Premiere im Februar 2018 stattfindet.

 

Zu den weiteren Höhepunkten der kommenden Spielzeit zählt u.a. das Debüt mit dem Athens State Orchestra in Griechenland im April 2018.