Bild
Grigory Sokolov Klavier
,
Philharmonie

Grigory Sokolov

Klavierabend

  • Programm wird noch bekannt gegeben

Ersatztermin für die Konzerte vom 09.03.2020 und 04.05.2021

Montag, 2. Mai 2022

Philharmonie
ab € 25,00
Bild
Sokolov
Grigory Sokolov AMC Verona

Phänomene haben die Eigenschaft bemerkenswert zu sein – ein bemerkenswertes Phänomen ist daher eine Tautologie zum Zweck, einer Aussage Nachdruck zu verleihen.

Grigory Sokolov ist ein bemerkenswertes Phänom. Lange Zeit war er eine Art nicht geheimer Geheimtipp, sparsam mit der Zusage von Konzertterminen, noch zögerlicher bei Interviewanfragen und geradezu ein Alptraum für Musikproduzenten, die ihn nur zu gerne ins Aufnahmestudio gelockt hätten, um mit ihm das große Geld zu machen. Sokolov ist ein aus der Zeit gefallenes Unikum; er beweist, dass es möglich ist, mit Qualität zu überzeugen, ohne das ganze Tam-Tam drumherum. Wer ein Konzert von Grigory Sokolov besucht, kann sich dreier Dinge sicher sein: 1. er bekommt überzeugende, auf das Äußerste durchgeschliffenen Interpretationen zu hören, 2. das Konzert wird sich ganz um die Musik und nicht um Effekthascherei drehen und 3. das Publikum wird generös mit Zugaben bedacht werden. Ohne Social-Media-Kanäle, ohne Talkshow-Auftritte hat sich auf diese Weise Sokolovs Ruf – höchst analog – durch Mund-zu-Mund-Propaganda verbreitet, stetig und äußerst nachhaltig.

Die Karten seiner Konzerte sind heiß begehrt, bevor überhaupt das Programm feststeht. Denn seine Anhänger wissen: Grigory Sokolov macht keine Musik – sobald er am Klavier sitzt und zu spielen anfängt, wird er zu der Musik. Und sogar Daniel Barenboim bestätigt, bei Grigory Sokolov handele es sich um den derzeit „besten Pianisten von allen“.

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin