Bild
Canadian Brass
© Marilyn Catasus
Bild
Canadian Brass
© ANNOUNCEMENT IMAGE
,
Kammermusiksaal

Canadian Brass

  • Monteverdi (arr. Hudson): „Damigella Tutta Bella“
  • Bach (arr. Hudson): Brandenburgisches Konzert Nr. 3 BWV 1048
  • Mozart (arr. Rickard): Rondo aus dem Hornkonzert Nr. 4 KV 495
  • Piazzolla (arr. Verheist): Suite aus „Maria de Buenos Aires“
  • McCartney (arr. Dedrick): „Penny Lane“
  • „Canadiana“ (Auswahl), u.a.

Donnerstag, 9. Februar 2023

Kammermusiksaal
Tickets ab 30,– €
Bild
Socks-NikeShoes & Instruments - Photo Credit BoHuang
Canadian Brass

Alle Möglichkeiten einer reinen Blechbläser-Formation erkunden, das Publikum immer wieder aufs Neue mit den ungeahnten Möglichkeiten ihrer Instrumente begeistern: Mit diesen Vorhaben beschlossen Chuck Daellenbach und Gene Watts 1970 die Gründung von Canadian Brass und starteten eine singuläre Erfolgsgeschichte. Es ist die gemeinsame Kreativität aller Mitglieder, die in originellen Programmen und humorvollem Entertainment mündet. Gepaart mit der Virtuosität und dem musikalischen Können jedes Einzelnen ergibt sich das unverkennbare Markenzeichen von Canadian Brass.

Die fünf Musiker teilen eine grenzenlose Leidenschaft für den Bläserklang – untereinander und doch am liebsten mit ihrem Publikum. Überall präsentieren sie sich als Meister der Blechbläser-Kunst mit einzigartiger Bühnenpräsenz. Ein- bis zweimal jährlich reißt das Ensemble sein Publikum in Europa zu Begeisterungsstürmen hin. Eine aufregende Mischung aus Hingabe, Spielfreude und Spontaneität hat die Gruppe auch in das Programm ihres Konzerts im Berliner Kammermusiksaal einfließen lassen.

Kammermusiksaal

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin