Bild
Ulrich Noethen
,
Kammermusiksaal

Delian Quartett

Ulrich Noethen

»Zauber des Orients«

Ob die Erzählungen aus 1001 Nacht, prachtvolle Paläste, fliegende
Teppiche oder sagenhafte Schätze: Seit jeher faszinieren und inspirieren
die orientalischen Kulturen Literaten, Philosophen und Künstler – von
Beethoven und Goethe bis in die Gegenwart. Eine kunstvoll gestaltete
musikalisch-literarische Reise vom Morgenland ins Abendland.

Ulrich Noethen - Lesung
Delian Quartett

Montag, 21. Februar 2022

Kammermusiksaal
ab € 30,00
Bild
Delian
Delian Quartett © Delian Quartett

Literatur trifft auf Musik, oder besser: Die hohe Kunst der Rezitation vereint sich mit hinreißend musizierten Streichquartettklängen, wenn das Delian Quartett und Schauspieler Ulrich Noethen zusammenkommen. Der Theater- und Filmschauspieler mit dem melancholischen Blick und verschmitzten Lächeln zählt zu den führenden deutschen Charakterdarstellern. 1997 gelang ihm mit seiner Rolle im Kinofilm „Comedian Harmonists“ der Durchbruch als Filmschauspieler. Zahlreiche Rollen, Auszeichnungen und Preise folgten. Mit dem Delian Quartett – eine der Spitzengruppen europäischer Kammermusik – führt Noethen das Erbe von Bruno Ganz mit dessen letztem Lesungskonzert weiter.

Seit Jahrhunderten fasziniert und inspiriert die morgenländische Kultur mit ihren Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht Literaten, Philosophen und Künstler des Abendlandes – über Beethoven oder Goethe bis in die Gegenwart. In einer liebevoll gestalteten literarisch-musikalischen Reise mit amüsanten Weisheiten und Erzählungen schlagen Ulrich Noethen und das Delian Quartett eine Brücke vom Heute ins Damals und lassen den Zauber des Orients in expressiv nuancenreichen Klängen aufleben.

Kammermusiksaal

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin