Bild
Teodor Currentzis
Bild
Teodor Currentzis
,
Philharmonie

Teodor Currentzis

MusicAeterna

  • Retinsky: Uraufführung „Anaphora“
  • Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-moll

Teodor Currentzis - Leitung
MusicAeterna

 

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Philharmonie
Tickets ab 40,– €
Bild
Teodor Currentzis
Teodor Currentzis © Alexandra Muravyeva

Currentzis polarisiert: er fasziniert und verstört, begeistert und befremdet – in jedem Fall aber sind seine spektakulären Konzerte stets Erlebnisse, die keinen Zuhörer unberührt lassen. In der Berliner Philharmonie präsentieren wir in dieser Spielzeit  Teodor Currentzis mit seinem MusicAeterna-Ensemble  in gleich zwei Konzerten (am 13. Oktober sowie am 1. Dezember 2021).

Bislang haben der gebürtige Grieche und jetzige Wahlrusse Currentzis und das MusicAeterna-Ensemble insbesondere mit Vokalwerken international umjubelte Auftritte hingelegt. Den Anfang machten Mozarts Da-Ponte-Opern, danach haben die Künstler mit Meisterwerken von Purcell, Verdi und Puccini international für Furore gesorgt. In den beiden  Berliner Konzerten werden neue Facetten ihrer musikalischen Vielfältigkeit präsentiert. Currentzis verbindet nun in seinen Programmen jeweils die Uraufführung einer Auftragskomposition mit einer Symphonie des 20 Jahrhunderts.

Die kongeniale Idee, neben einem Auftragswerk des ukrainischen Komponisten Alexey Retinsky Mahlers beliebte 5. Symphonie zu präsentieren, passt perfekt: »Es bedarf nicht eines Wortes, alles ist rein musikalisch gesagt«, erklärte Mahler zu seiner ersten Symphonie ohne Gesang nach langer Zeit.

 

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin