Bild
Anne-Sophie Mutter
© Bartek Barczyk
,
Philharmonie

Anne-Sophie Mutter

Mutter's Virtuosi

Konzert zum 60. Geburtstag

  • Veracini: Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo D-Dur
  • Bach: Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo Nr. 1 a-moll BWV 1041
  • Previn: »Nonet«
  • Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
  • Bologne C. de Saint-George: Konzert für Violine und Streicher Nr. 2 A-Dur op. 5

 

Anne-Sophie Mutter - Violine & Leitung

Mutter’s Virtuosi

Dienstag, 20. Juni 2023

Philharmonie
Tickets ab 65,– €
Bild
Mutters Virtuosi
Mutter´s Virtuosi © Cory Weaver

Nach über vier Jahrzehnten Weltkarriere feiert Anne-Sophie Mutter im Juni 2023 ihren 60. Geburtstag. Wenngleich sie mit den berühmtesten Orchestern und Dirigenten auftritt, klingt ihr Lebensziel ganz bescheiden: „Die Seele verströmen“. Anne-Sophie Mutter möchte etwas weitergeben und bewirken. Mit ihrer Musik, aber auch durch Nachwuchsförderung. Die Geigerin konzertiert seit Jahren immer wieder gemeinsam mit verschiedenen Stipendiaten ihrer Stiftung – um sie an das Leben eines Profi-Musikers heranzuführen und gleichzeitig einem breiten Publikum vorzustellen. 2011 startete sie darüber hinaus das Projekt Mutter’s Virtuosi. Das Solisten-Ensemble unter der musikalischen Leitung der Geigerin besteht aus gegenwärtigen und ehemaligen Stipendiaten der „Anne-Sophie Mutter Stiftung“ sowie weiteren jungen Musikern. „Ich wollte unbedingt mit meinen Virtuosi auf die Bühne“, so Mutter. „Sie sind ein integraler Teil meines Lebens mit Idealen, was man mit Musik in der Gesellschaft bewegen kann. Es geht ja letztendlich darum, dass wir mit der Musik auch zueinanderfinden und dass sie eine Brücke schlägt, nicht nur zwischen Generationen, sondern zwischen kulturellen Unterschieden, die wir aufgebaut haben, zwischen religiösen, teilweise dogmatischen Mauern, die zwischen uns stehen.“ Auf ihren Tourneen stellen Mutter’s Virtuosi immer wieder neue Werke vor. Sir André Previns „Nonet“ wurde von der in Rheinfelden geborenen Geigerin für Mutter’s Virtuosi eigens in Auftrag gegeben – und schließlich ihr gewidmet. Das Werk wird im Juni 2023 auch in der Philharmonie zu hören sein, wenn Mutter mit ihrem Solisten-Ensemble in Berlin gastiert. 

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin