Bild
Kissin
,
Philharmonie

Evgeny Kissin

Klavierabend

  • Bach: Toccata und Fuge d-moll BWV 565 (Bearbeitung von Carl Tausig)
  • Mozart: Adagio h-moll KV 540
  • Beethoven: Sonate Nr. 31 As-Dur op. 110
  • Chopin: Marzurka Nr. 5 B-Dur, op 7, Nr.1
        Mazurka Nr. 14 g-Moll, op. 24, Nr.1
        Mazurka Nr. 15 C-Dur, op. 24, Nr.2
        Mazurka Nr. 18 c-Moll, op. 30/1
        Mazurka Nr. 19 h-Moll, op. 30/2
        Mazurka Nr. 24 C-Dur, op. 33, Nr. 3
        Mazurka Nr. 25 h-Moll, op. 33, Nr. 4
        Andante spianato et Grande Polonaise brillante Es-Dur, op. 22

Evgeny Kissin - Klavier

Donnerstag, 3. Februar 2022

Philharmonie
Tickets ab 40,– €
Bild
Evgeny Kissin
Evgeny Kissin © Sasha Gusov EMI Classics

Zu unserem großen Bedauern kann das Konzert coronabedingt nicht stattfinden und muss daher abgesagt werden. Ein Ersatztermin ist derzeit nicht vorgesehen.

Karteninhaber haben nun folgende Möglichkeiten:

1.    Guthaben: Wir schreiben den Kartenpreis Ihrem Kundenkonto gut. Dieses Guthaben können Sie für alle von der Konzertdirektion Adler durchgeführten Konzerte einlösen. Es verfällt nicht.
2.    Rücküberweisung des Kartenpreises auf Ihr Konto. Hierfür nennen Sie uns bitte eine Bankverbindung/IBAN.

In beiden Fällen benötigen wir die Auftragsnummer und/oder Kopie der Konzertkarte. Eine Rücksendung der Originalkarten ist nicht erforderlich.

Bitte lassen Sie uns wissen, welche der Möglichkeiten Sie wählen. Sie können hierfür eine E-Mail an  karten@musikadler.de senden oder den Postweg nutzen (Konzertdirektion Hans Adler, Auguste-Viktoria-Straße 64, 14199 Berlin).

Da wir ein großes Arbeitsaufkommen erwarten, möchten wir Sie um etwas Geduld für die Bearbeitung bitten.

 

Evgeny Kissin wurde im 1971 in Moskau geboren. Begabt mit ganz ungewöhnlicher Musikalität, begann er schon kurz nach seinem zweiten Geburtstag, nach dem Gehör auf dem Klavier zu spielen und zu improvisieren. Mit sechs Jahren trat er in die Moskauer Gnessin-Schule ein, ein Elite-Institut für junge Musiker. Er erhielt dort Unterricht bei Anna Pavlovna Kantor, die seine einzige Lehrerin blieb.

Kissin machte so rasch Fortschritte, dass er mit zehn Jahren erstmals öffentlich mit Orchester auftrat – auf dem Programm Mozarts Klavierkonzert d-Moll KV 466. Es folgte ein erstes Recital in Moskau und der internationale Durchbruch schloss sich an. Seit nunmehr gut 40 Jahren wird Evgeny Kissin von Publikum und Kritikern in der ganzen Welt für sein virtuoses und ausdrucksvolles Spiel sowie seine atemberaubenden Interpretationen bewundert.

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin